Berlin - Der Alexanderplatz gilt als wichtigster Standort für neue Hochhäuser in Berlin. Nach dem überarbeiteten Masterplan des Architekten Hans Kollhoff von 1993 sollten dort eigentlich neun bis zu 150 Meter hohe Türme rund um das Hotel Park Inn entstehen. Doch nun will der Senat die Pläne ändern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.