Berlin - Brandenburg ist ein riesiger Transitraum für Zugvögel, quasi ein großer Rast- und Flugplatz: Einerseits versammeln sich dort im Herbst viele Zugvögel. Es sind Hunderttausende Kraniche und Gänse, die für ein paar Wochen in dem Land rings um Berlin gigantische Kolonien bilden. Von dort aus fliegen sie dann gemeinsam in den warmen Süden – auf der Flucht vor der Kälte. Aber damit ist Brandenburg nicht etwa vogelleer, denn gleichzeitig wird das Land auch zu einem Zufluchtsort für andere Vögel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.