Berlin - Die Freude war dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD)  durchaus anzusehen: Sein Solidarisches Grundeinkommen (SGE), gedacht als  Alternative zu Hartz IV, ist am  Dienstag vom Senat beschlossen worden.  Trotz Gegenwind, Kritik und Bedenken ist der Startschuss für das bundesweit einmalige Modellprojekt nun gefallen. Noch im Juli, so hofft man, sollen erste Verträge abgeschlossen sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.