Ohne Altkleider geht nichts in dem Ladenlokal in der Pappelallee in Prenzlauer Berg: Im Wandregal stapeln sich Stoffstücke, die aus einstigen Kleidern, Hosen oder Tischdecken gewonnen wurden. In Schraubgläsern warten Knöpfe auf eine Wiederverwendung, in Holzkisten werden ausrangierte Hemden und altmodische Jacketts aufbewahrt. Über eine dieser Kisten beugen sich an diesem Abend zwei Frauen, halten prüfend Hemden hoch und legen Schnittvorlagen darauf. Aus den Hemden sollen Kissenbezüge werden. Ihr Clou ist die Knopfleiste, die verrät: das war früher mal ein Hemd.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.