Berlin - Stefen Drewes, Leiter der Sektion Schulpsychologie des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen in Düsseldorf, empfiehlt ein offenes Gespräch. Es sei völlig falsch, wenn man versuche, die Kinder vor solchen Nachrichten zu schützen.

Selbst Erwachsene sind fassungslos angesichts des Amoklaufs in Newtown. Wie erkläre ich eine solche Tat meinem Kind?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.