SCHILDOW - Sie sind noch immer spurlos verschwunden: die erst 14-jährige Josephine P. aus Schildow (Oberhavel) und ihr 47 Jahre alter Onkel Gerrit H. aus Berlin. Am vergangenen Freitag hatten die Eltern die Gymnasiastin als vermisst gemeldet. Der Vater hat Anzeige erstattet. Sein Verdacht: Die Jugendliche soll angeblich eine Liebesbeziehung zu ihrem Onkel haben und mit ihm durchgebrannt sein. Gegen den Berliner Architekt wird wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines Kindes ermittelt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.