Berlin - Mit der Bahn fahren? Bloß nicht – dort ist die Infektionsgefahr hoch. Zu hoch. Das meinen nicht nur viele Bürger, auch Politiker und selbst Wissenschaftler halten den Nahverkehr für ein Risikogebiet. Dabei gibt es dazu bislang keine gesicherten Erkenntnisse, sagt Susanne Henckel, Geschäftsführerin des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB), im Interview mit der Berliner Zeitung. Nach den Corona-Beschlüssen vom Dienstag fordert sie, dass diese Wissenslücke rasch geschlossen werden muss. 

Wer den Nahverkehr nutzt, soll künftig eine medizinische Maske tragen. Eine solche Verschärfung haben Bund und Länder während ihrer Videoschaltkonferenz am Dienstag beschlossen. Wie bewerten Sie das?

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.