Berlin - Mit einer Menschenkette rings um den Berliner Reichstag haben am Sonnabend im Regierungsviertel etwa 8.000 Menschen gegen die Macht der Banken demonstriert. Unter dem Motto "Banken in die Schranken" forderten sie die Bundesregierung auf, endlich Konsequenzen aus der Finanzkrise zu ziehen. Allerdings sind sich die Protestgruppen nicht einig: Es kam zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen Mitgliedern der Berliner Occupy-Bewegung und Gewerkschaftsmitgliedern.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.