Berlin/Pankow - Die Robert-Rössle-Straße in Buch soll endlich umbenannt werden – wenn es nach den Grünen geht, die seit der Wahl im September die stärkste politische Kraft in Pankow sind. Sie haben am Mittwochabend in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Antrag auf Umbenennung gestellt. Auch die Fraktion der Linkspartei sprach sich für eine Umbenennung aus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.