Berlin - Als es um ein Foto geht, steht Issa Remmo auf. Dort will er fotografiert werden, sagt er und deutet auf einen Sessel an der gegenüberliegenden Seite des Raumes. Über dem Sessel, den der 51-jährige Libanese ausgewählt hat, hängt eine expressionistische Grafik von der City West. Die Gedächtniskirche ist darauf zu sehen, der Breitscheidplatz, eine Straßenbahn, die durch leere Straßen fährt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.