Rund um die Mehrzweckarena am Ostbahnhof war Donnerstag Richtfest für den „Arena Boulevard“, einen Siebengeschosser mit gut 8000 Quadratmetern Fläche, hauptsächlich für Büros, aber auch für Gastronomie und Läden. Der Immobilienentwickler Strauss & Co. Development GmbH hat den Bau hinter der Mercedes-Benz-Vertriebszentrale in sieben Monaten errichtet, im Oktober soll er bezogen werden. Gut die Hälfte der Büros sind bereits vermietet.

Es ist schon das zweite Projekt des deutsch-österreichischen Unternehmens auf dem Gelände – im Mai 2014 hatte es südöstlich der Großhalle O2 World ein Hotel sowie einen Büro-Campus eröffnet, in dem der Internethändler Zalando die meisten Flächen belegt. Der Standort, sagt Strauss-Geschäftsführer Christian Berger, liege auf der Strecke vom neuen Flughafen in die City und werde sehr gut angenommen.

Westlich der Veranstaltungshalle entstehen gerade zwei Türme für rund 500 Wohnungen. Und an der Warschauer Brücke soll noch in diesem Jahr der Baubeginn sein für ein Shopping-Center, das in etwa so groß werden soll wie die Potsdamer Platz Arkaden.

Für ein weiteres Gebäude ist jetzt der Bauantrag im zuständigen Amt des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg eingereicht worden: Östlich des Mercedes-Komplexes, an der Mühlenstraße, plant das niederländische Unternehmen OVG einen Neubau. Auf sieben Stockwerken sollen Büros entstehen. Baubeginn soll in diesem Sommer sein.