Potsdam - Ein führendes Mitglied der Brandenburger AfD ist zum Islam konvertiert. Das bestätigte gestern Parteisprecher Daniel Friese der Berliner Zeitung. 

Zuvor hatte der Tagesspiegel darüber berichtet, aber auch, dass Arthur Wagner darüber nicht reden will. Nun bestätigte die Partei, die sich sehr islamkritisch gibt, es offiziell. „Herr Wagner war eine Zeit lang Mitglied unseres Landesvorstandes“, sagte Friese, „ist aber vor einiger Zeit aus privaten Gründen zurückgetreten.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.