Volksnähe wird für deutsche Spitzenpolitiker gelegentlich auch zum Risiko. Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg bekam am Donnerstag von Netzaktivisten eine Torte ins Gesicht geklatscht, andere Politiker wurden auch schon mal geohrfeigt, schlimmer verletzt - oder sogar lebenslang geschädigt wie Wolfgang Schäuble, der seit dem Attentat 1990 im Rollstuhl sitzen muss. Mittlerweile summieren sich die Tätlichkeiten gegen Mandatsträger zu einer stattlichen Liste - auch ohne jene, die von Personenschützern im letzten Augenblick abgewendet wurden. (dpa)