Berlin - 160 Meter bis zur Rotornabe, fast 230 Meter bis zu Spitze und kaum mehr als 200 Meter bis zur Stadtgrenze. Die insgesamt sechste Windkraftanlage in Berlin steht tatsächlich am äußersten Rand der Stadt. An der B2 zwischen Wartenberg und Blankenburg im Pankower Norden ragt sie in die Höhe. So weit, dass man selbst von der Aussichtsplattform des Fernsehturms bis zu den Rotorspitzen nach oben schauen müsste. So hoch, dass es im Inneren des Turms einen Fahrstuhl für die Servicetechniker gibt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.