Die Adresse bleibt dieselbe: Das neue Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten soll nach Auskunft der Senatssozialverwaltung seinen Sitz in der bisherigen Erstaufnahmestelle des Lageso an der Turmstraße haben. Jene Mitarbeiter des Landesamtes für Gesundheit und Soziales, die mit anderen Aufgaben als die Versorgung von Asylsuchenden betraut sind, sollen ein Gebäude in der nahe gelegenen Darwinstraße beziehen. „Der Umzug läuft“, sagte der Sprecher der Sozialverwaltung, Sascha Langenbach, am Mittwoch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.