Auch ohne die von den beiden getragenen Minnie-Maus-Pullover wäre es unübersehbar, dass Victoria und Veronika sich wie ein Ei dem anderen gleichen. Die dreijährigen Zwillingschwestern aus Kiew spielen in der Kita „Kleiner Fratz“ im Pankower Ortsteil Französisch-Buchholz miteinander. Die eine hat eine Babypuppe in Beschlag genommen. Die andere herzt einen Stoffpinguin. Das Sprachentwicklung kommt bei Dreijährigen richtig in Gang. Victoria und Veronika antworten munter auf Ukrainisch, wenn Kita-Leiterin Stefanie Vocks oder Krippen-Teamleiter Jonas Wieczisk sie auf Deutsch ansprechen. Die Verständigung scheint auch ohne Übersetzung zu funktionieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.