Berlin - Der Händedruck fest, die Statur kräftig, die Stimme laut. David L. tritt sehr bestimmt auf, wenn er Besuchern seinen Arbeitsplatz zeigt – sein Auftreten passt zu diesem extra-herben Arbeitsplatz. Der 33-Jährige, der darum bittet, seinen vollständigen Namen nicht zu veröffentlichen, arbeitet im Knast. Er ist Justizvollzugsbediensteter im Gefängnis Moabit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.