Die indischstämmige Lehrerin staunte nicht schlecht, als der gebürtige Afghane Najib Jakobi im Unterricht auf einmal Hindi mit ihr sprach. Diese Anekdote über seinen ehemaligen Schüler erzählt Marco Hahn, Schulleiter der Vivantes-Fachschule für interkulturelle berufliche Bildung Paulo Freire. Najib Jakobi selbst hat im Gespräch zuvor nicht erwähnt, dass er neben afghanischen Dialekten sowie Hindi vier weitere Sprachen beherrscht, nämlich Türkisch, Arabisch, Englisch und natürlich Deutsch, wahrscheinlich ist er dafür zu bescheiden. Doch der 26-Jährige hat einigen Grund, stolz zu sein auf das, was er erreicht hat. Vor wenigen Tagen hat er seine Ausbildung zum Sozialassistenten in der Pflege abgeschlossen, einen Arbeitsvertrag unterschrieben und ist nun als Springer in diversen Seniorenheimen von Vivantes tätig.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.