Berlin - Als im Oktober in einem Pflegeheim in Lichtenberg Corona ausbrach und 15 Menschen binnen von fünf Wochen starben, warnten Ärzte und Pfleger, dass dies erst der Anfang sei. Und in der Tat: Die traurige Serie setzte sich fort.

Laut Berliner Gesundheitsverwaltung infizierten sich bis zum Ende der vergangenen Woche bislang 3425 Bewohner. Das waren 1500 mehr als noch zwei Wochen zuvor. 295 Einrichtungen waren betroffen. 492 Menschen starben. Das sind mehr als die Hälfte der inzwischen über 1000 Covid-19-Toten in Berlin. Außerdem wurde das Virus inzwischen bei mehr als 1000 Pflegekräften nachgewiesen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.