Um den nötigen Abstand gewähren zu können, sollen Tische auch auf Parkplätzen oder Fahrbahnen aufgestellt werden dürfen.
Foto: dpa/Christoph Söder

Berlin - Der Senat gibt endgültig grünes Licht für Außengastronomie auf Parkplätzen und Straßen. Die Verkehrsverwaltung empfiehlt den Bezirken jetzt in einem Schreiben, Stellflächen im Freien „großzügig zu genehmigen“. Das soll es Wirten leichter machen, die Abstands- und Hygieneregeln in der Corona-Krise einzuhalten. Hunderte Gastrobetriebe wollen die Chance nutzen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.