Berlin - Die Autobahn A114 (Pankow-Zubringer) wird nach derzeitigem Planungsstand ab der zweiten Jahreshälfte 2020 erneuert. In Vorbereitung zu diesen Arbeiten sind schon jetzt diverse Einschränkungen vorhanden.

In Höhe der Anschlussstelle (AS) Bucher Straße steht bis vsl. Ende 2021 in jeder Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Verkehrsführung wird in beiden Richtungen angepasst:

Am Wochenende 18.10.2019 (Freitag, 11:00 Uhr) bis 21.10.2019 (Montag, 05:00 Uhr) sowie voraussichtlich auch im anschließenden Wochenende kommt es im Bereich der Übergangs von der Prenzlauer Promenade auf die A114 (Heinersdorfer Brücke) zu Reduzierungen auf voraussichtlich einen Fahrstreifen je Richtung.

Von Freitag, den 25.10.2019 ca. 22:00 Uhr bis Montagmorgen, ca. 05:00 Uhr ist die A114 in beiden Richtungen zwischen den Anschlussstellen Bucher Straße und Pasewalker Straße voll gesperrt. Es wird die Königsteinbrücke (eine Fußgängerbrücke) abgerissen.

Im Anschluss an diese Arbeiten bleibt in Höhe der abgerissenen Königsteinbrücke nur ein Fahrstreifen stadteinwärts zur Verfügung.

Auch in den darauf folgenden Wochen finden Arbeiten statt, über die gesondert berichtet wird. (BLZ)