Berlin - Man weiß erst, dass man eine Schulter hat, wenn sie wehtut. Stress, Aufregung, zu viel Räumerei in den letzten Wochen haben dazu geführt, dass es auch bei mir nun so weit ist. Irgendein Schleimbeutel macht sich bemerkbar. Mein innerer Berliner regt sich auf: „Nu jeh ick schon jede Woche zwee Mal inne Muckibude, um die janze Schlabberkiste zusammenzuhalten. Über Bizeps, Trizeps und die janzen andern Zepps könnt ick dir Vorträje halten. Bis morjen früh. Aber die komischen knochijen Eckjebilde rechts und links vonne Ohrn hab ick mir noch nie jründlicher anjekiekt.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.