Berlin - Fahren Sie gern Auto, Herr Gottlieb? Was für eine Frage! „Ich bin ein begeisterter Autofahrer“, sagt der 85-jährige Berliner. Gerhard Gottlieb sitzt nicht nur gern selbst hinter dem Steuer, er hat auch über viele Jahre anderen Menschen beim Autofahren zugesehen. Er war 20 Jahre lang Berliner Rennleiter auf der Avus, so lange wie kein anderer. Klar, dass ihm das Jubiläum 100 Jahre Avus, das an diesem Freitag vor dem Motel an der früheren Nordkurve und am Sonnabend in der Classic Remise gefeiert wird, etwas bedeutet. „Die Avus kennt man auf der ganzen Welt“, sagt Gottlieb. „Die Tribüne ist für mich eines der Wahrzeichen dieser Stadt.“ Doch der Senat ignoriere den Jahrestag der ersten Kraftfahrstraße der Welt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.