Ein Bad im Herzen Berlins nehmen und an Stadtschloss, Lustgarten und den großen Museen entlang schwimmen - das klingt verlockend. Die Initiative „Flussbad Berlin“ will an der Spree eines der schönsten Flussbäder der Welt bauen. „Spätestens 2025 wollen wir das Flussbad eröffnen. Dann wäre es 100 Jahre her, dass die Berliner in der Spree baden konnten“, sagt Susanne Bernstein, Koordinatorin der Geschäftsstelle.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.