Die letzten Münzen gebe ich der Trommlerin am Hamburger Hauptbahnhof. Angezogen wie viele andere von der Kraft ihrer Schläge, die man selbst von weitem nicht nur hört, sondern spüren kann, im Brustkorb. Wumm! Wumm! Bähm-Bähm-Bähm! Dagga-dagga-dagga-dagga-dang! Was für eine Energie. Ihr Gesicht bleibt völlig unbewegt, während sie spielt, als sie ob alle Konzentration für die Drums braucht und also keine Ressourcen hat für so etwas wie Mimik.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.