In Zeiten, in denen viele Menschen mit Selbstoptimierung beschäftigt sind und ihren Tag mit Hilfe von Apps noch effektiver nutzen wollen, kommt man sich im Sofia in der Wrangelstraße vor wie in einer Blase. Die Leute hier verbringen ihre Zeit mit etwas, dessen Wert unterschätzt wird: dem Abhängen. Hier treffen sich Nachbarn, Exzentriker und Normalos, Touristen, Säufer und gescheiterte Existenzen. Keiner der Gäste an diesem frühen Abend denkt auch nur im Traum daran, für einen Chef oder eine Chefin erreichbar zu sein. Stattdessen werden Gespräche an der Bar geführt, mit sich selbst oder Umsitzenden, das ist nicht immer ganz klar und auch egal.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.