Berlin - Ferienzeit ist Bauzeit – doch in diesem Sommer kommt es für die Autofahrer besonders heftig. Denn der Senat beginnt am kommenden Montag mit umfangreichen Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten am Autobahndreieck Funkturm, dort werden auch die Fahrbahnen erneuert. Betroffen ist die Fahrtrichtung Nord ab der Anschlussstelle Kurfürstendamm sowie die Überfahrt von der Avus (A 115) zur Stadtautobahn. Die Verkehrslenkung Berlin und der Senat beschönigen nichts: Trotz weniger Verkehr in der Ferienzeit wird es auf den Autobahnen und auf den Straßen in der City West Staus geben.

Das Dreieck Funkturm ist mit 185.000 Fahrzeugen täglich der verkehrsreichste Autobahnabschnitt Europas. Wie Verkehrsstaatssekretär Christian Gaebler (SPD) am Donnerstag sagte, haben ermüdete Asphaltschichten und die geschädigte Abdichtung der Autobahnbrücke in der Vergangenheit immer wieder zu unvorhersehbaren Notreparaturen geführt. Und damit zu nicht planbaren Verkehrsbelastungen für die Berliner.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.