Der Autor dieser Zeilen fiel fast vom Fahrrad. Es sollte über den „Schwarzen Bunker“, das „Graue Massiv“ geschrieben werden, das graue Haus also, das nach Plänen des Berliner Architekten Roger Bundschuh und der Künstlerin Cosima von Bonin an der Torstraße Ecke Rosa-Luxemburg-Straße entstanden ist. Eigentlich ein Wohn- und Ateliergebäude, in dem aber inzwischen, wie die Türschilder zeigen, vor allem diverse kunstaffine Lifestyle-Unternehmen residieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.