Autofahrer müssen auf die Bremse treten, Radfahrer und Fußgänger sollen sich künftig wohler fühlen. Der Bergmannstraße in Kreuzberg stehen große Änderungen bevor. Der Westteil der Wohn-, Kneipen- und Geschäftsstraße soll zu Berlins zweiter Begegnungszone umgestaltet werden. Wie er künftig aussehen soll, wollen Senat und Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg demnächst mit den Bürgern erörtern. Eine öffentliche Diskussion am nächsten Donnerstag soll der Auftakt zu dem Dialog sein. Erste Kritik von Anliegern gibt es bereits.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.