5G ist der Nachfolger und ermöglicht äußerst schnelle Datenübertragung.
Foto: imago images

Berlin -  Die  Messe Berlin wird einer von 50 Projekt-Orten in Deutschland für die Erprobung des neuen Mobilfunkstandards 5G. Für Berlin ist das ein wichtiger Schritt in die Zukunft und für die Messe Berlin möglicherweise eine Quantensprung bei der Lösung massiver logistischer Herausforderungen. Das Geld – es sind in der allerersten Projektstufe zunächst 100 000 Euro – kommt vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Messe Berlin ist eine von 50 Regionen bundesweit, die mit diesem Programm gefördert werden. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.