Nur wenige Schritte von der U9 zur M10: Künftig soll über dem U-Bahnhof Turmstraße die Straßenbahn halten.
Foto: Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz; Visualisierung Ingenieurbüro Vössing

Berlin - Schmökern lohnt sich. Im Raum 325 des Rathauses Tiergarten warten zwei prall gefüllte Aktenordner auf Leser. Sie enthalten die aktualisierten Planfeststellungsunterlagen für ein wichtiges Berliner Verkehrsprojekt: Die Straßenbahnstrecke, die derzeit nahe des Hauptbahnhofs endet, soll bis zum U-Bahnhof Turmstraße verlängert werden. Weil Unterlagen geändert werden mussten, gibt es eine zweite öffentliche Auslegung. Von einer Inbetriebnahme 2020 ist nicht mehr die Rede, die erste Bahn wird deutlich später ins Zentrum von Moabit rollen. Der Senat spricht von 2021, Beobachter rechnen mit 2022.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.