Wegen steigender Preise bei Gas und Öl müssen Haushalte im ganzen Bundesgebiet mit höheren Wohnkosten rechnen. Sollten sich die Heizkosten verdoppeln, was Experten angeblich für möglich halten, würde dies in Berlin dazu führen, dass sich die Warmmiete für eine 90 Quadratmeter große Wohnung von bisher 918 Euro monatlich auf 1017 Euro erhöht. Das geht aus einer Untersuchung des Immobilienportals Immowelt hervor, die am Mittwoch präsentiert wurde.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.