Berlin - In Berlin gelten künftig strengere Corona-Regeln für die Gastronomie und klarere Regeln für Kultur, Sport und andere Veranstaltungen. Ab Sonnabend haben nur noch doppelt Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Test oder Geboosterte Zutritt in Restaurants, Kneipen oder Cafés, Theater oder Opern, Sportveranstaltungen und Veranstaltungen im Freizeitbereich. Darauf hat sich der Senat am Dienstag verständigt. Als geboostert gelten derzeit nur Menschen mit Drittimpfung. Wie mit denjenigen verfahren wird, die einen Impfdurchbruch erlitten haben oder gerade erst eine Impfung empfangen haben und deshalb aktuell als immun gelten, bleibt zunächst offen. Diese Menschen könnten mit einer Änderung der Corona-App Lockerungen erfahren. Das ist für Ende Februar im Gespräch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.