Berlin - Nach der Konzernzentrale für den französischen Mineralölkonzern Total sollen in der Europacity am Hauptbahnhof weitere Hochhäuser gebaut werden. Das hat der österreichische Projektentwickler CA Immo am Montagabend angekündigt. Für einen 84 Meter hohen Büroturm am Europaplatz zum Beispiel werde in dieser Woche ein städtebaulicher Wettbewerb gestartet, sagte Matthias Schmidt, Chef der Projektentwicklung in Deutschland. Der neue Turm mit 22 Etagen soll das höchste Bauwerk in dem neuen Stadtteil werden. Er ist damit zwar 15 Meter höher als der Total-Tower, im internationalen Vergleich aber doch eher ein Zwerg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.