Der pompöse Einmarsch des siegreichen preußischen Heeres und seiner Verbündeten in die Kaiser- und Reichshauptstadt Berlin fand am 16. Juni 1871 statt. Hier ziehen die Truppen unter dem Ehrenbaldach vom Pariser Platz in Richtung Unter den Linden. Das Gebäude ist das Palais Redern. Dort steht jetzt das Adlon.
Foto: Carl Günther/Wikipedia

Berlin - Um den Festeinzug der deutschen Truppen am 16. Juni 1871 nach ihrem Sieg über Frankreich zu beobachten, hat der Fotograf einen besonders aussichtsreichen Platz erobert: Offenbar steht er auf dem Dach des Palais Beauvryé am Pariser Platz 5, in der seit 1835 die  französische Gesandtschaft residierte und das 1860 die französische Regierung gekauft hatte, um es als Botschaft auszubauen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.