Berlin - Wie sehr die Wohnungspolitik im Umbruch ist, zeigte am Dienstag ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes: Die Richter urteilten, dass „die Verhinderung der Gentrifizierung“ ein „Gemeinwohlbelang“ sei. Fazit: Die Mietpreisbremse auf Bundesebene ist verfassungskonform. In Berlin freute man sich, denn der Beschluss stärkt den Berliner Mietendeckel, den der Senat beschlossen hat und der die Mieten in Berlin für fünf Jahre einfrieren soll.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.