Berlin - Der Berliner Senat nimmt einen neuen Anlauf zu schärferen Regeln für Ungeimpfte in der Corona-Pandemie. Demnächst soll es mehr Freiheiten für Genesene und Geimpfte geben, nicht aber für Ungeimpfte, die sich nur testen lassen. Das stand schon in der vergangenen Woche auf der Tagesordnung der Landesregierung, wurde aber noch einmal vertagt. Man brauche noch Beratungszeit, um gerichtsfeste Entscheidungen treffen zu können, hieß es.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.