Unbekannte haben am Dienstagabend auf einen Mann in Kreuzberg eingeschlagen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 26-Jährige, ein Mitglied der rechtsradikalen "Identitären Bewegung" an einem Dönerimbiss in der Wrangelstraße einem Fernsehteam ein Interview gegeben. Dabei kam es zwischen den Kameraleuten und den Gästen des Dönerladens zum Streit.

Die drei Unbekannten mischten sich ein, schlugen dem 26-Jährigen ins Gesicht und besprühten in mit Reizgas. Anschließend flüchtete das Trio auf Fahrrädern. Rettungskräfte versorgten den Mann ambulant. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (BLZ)