In einer Berliner S-Bahn hat eine Frau einen bettelnden Mann aus seinem Rollstuhl gestoßen und das Gefährt aus dem Zug geworfen. Beide seien am Donnerstagmorgen in der S-Bahn-Linie 2 in Berlin-Kreuzberg in Streit geraten, teilte die Bundespolizei mit. Offenbar hatte die Frau sich gestört gefühlt. Schließlich zerrte sie an dem Mann, bis er zu Boden fiel.

Am S-Bahnhof Yorckstraße habe sie den Rollstuhl auf den Bahnsteig geworfen und sei geflohen. Ob andere Fahrgäste die Tat beobachteten, war zunächst unklar. Ob und wie dem wohnungslosen 33-Jährigen nach dem Sturz geholfen wurde, blieb auch unbekannt. Die Bundespolizei sucht Zeugen des Angriffs. (dpa)