Längst nicht jeder Kreuzberger besitzt ein Auto. Doch für diejenigen, die eines haben, könnte es schwierig werden. Ein ganzes Wohnviertel ohne Parkplätze: Das soll im Graefekiez, in dem 20.000 Menschen leben, Wirklichkeit werden: Mindestens sechs Monate lang – von wenigen Ausnahmen abgesehen – soll es nicht mehr erlaubt sein, Autos abzustellen. Es ist ein Modellprojekt, das es in dieser Radikalität noch nicht gegeben hat.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.