Auf der "Festveranstaltung zum 70. Jahrestag der Gründung der DDR" kamen rund 350 Gäste zusammen.
Foto: Andreas Klug/camcop media 

Berlin-Marzahn - Machtvoll erklang die DDR-Nationalhymne nicht, die meist betagte Herrschaften im Freizeitforum Marzahn am Samstag anstimmten. War der Text doch seit 1972 wegen „Deutschland, einig Vaterland“ in der DDR nicht mehr gesungen worden. Viele griffen da zum Programm der „Festveranstaltung zum 70. Jahrestag der Gründung der DDR“, wo er abgedruckt war. Dann fieberten alle dem Höhepunkt entgegen: einer Rede von Egon Krenz.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.