Der Klassiker: Die Siegessäule zählt zu den Wahrzeichen Berlins wie der Fernsehturm, das Brandenburger Tor und eine gewisse Form der Ruppigkeit. 
Foto: imago images

Berlin - Gut, dass es die U-Bahn gibt. Das gleichförmige Rattern durchs Halbdunkel, das gleichbleibend freundliche „einsteigen bitte, zurückbleiben bitte“ an den Haltestellen – es erlaubt ein Atemholen in dieser atemlosen Stadt. Bis es nach ein paar Stationen eben wieder so weit ist. Bis sich die Neugier zurückmeldet.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.