Am Mittwochvormittag kommt es in der Kollwitzstraße zu einem heftigen Disput. Als ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Pflanzenkübel vor einem Café fotografiert, ruft ein Gast wütend: „Sie wollen wohl, dass hier alles Grün zu Beton wird!“ Umstehende reden vehement auf den Amtsmann ein.

Dafür gibt es einen Grund: Gastronomen in Prenzlauer Berg sind auf das Pankower Ordnungsamt nicht gut zu sprechen. Denn die Behörde verlangt, dass Bäume und Sträucher vor Cafés rund um den Kollwitzplatz und am Wasserturm verschwinden. In einer „gigantischen Höhe“ stünden sie dort, schreibt eine Mitarbeiterin an die Inhaber.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.