Berlin - Berliner lieben ihre Stadt - und was sich liebt, das gibt sich Kosenamen. Berliner sind aber auch besonders kreativ und auf ihre ureigene Art und Weise charmant. Deswegen genießen sie die fabelhafte Aussicht über ihre Heimat nicht etwa auf „Turmi“, „Funki“ oder „Vicky“, sondern auf dem „Telespargel“ (Fernsehturm), dem „langen Lulatsch“ (Funkturm) oder unterm Rockzipfel der „Goldelse“ (Viktoria auf der Siegessäule).

Hier sind zehn Orte und Gebäude, denen Berliner gar drollige Kosenamen verpasst haben. Erraten Sie, welche das sind?

(Hinweis: Das Quiz benötigt eine kurze Ladezeit.)