Berlin - Corona zerrt an den Nerven. Vor allem junge Leute brauchen Möglichkeiten und Freiheiten, sich zu treffen, Spaß zu haben, Partys zu machen. Da dies in Clubs wegen der Pandemie auf absehbare Zeit weiter nicht möglich sein wird, drängt es viele in die Parks und Grünanlagen. Das führt immer wieder zu Lärm, Vermüllung und anderen Konflikten. Polizei und Ordnungsämter haben alle Hände voll zu tun. Gesucht werden jetzt in Berlin also Freiflächen zum Feiern. Doch wo sollen diese sein?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.