Tiergarten - Mehr als 30 Verfahren wurden gegen ihn eingestellt. Am Dienstag wurde das mutmaßliche Oberhaupt einer kriminellen Großfamilie nun erstmals verurteilt, wegen Bedrohung und Körperverletzung – und anschließend wegen zwei anderen Vorwürfen verhaftet.

Das Gericht verhängte gegen Arafat A. eine Freiheitsstrafe von zehn Monaten, die auf drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt wurden. Er hatte den Hausmeister einer Physiotherapiepraxis angegriffen. Nach Hause durfte der 42-Jährige anschließend dennoch nicht. Nach der Urteilsverkündung vollstreckte der Richter überraschend einen Haftbefehl. Laut Staatsanwaltschaft soll er geplant haben, die Kinder und Frau von Rapper Bushido zu entführen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.