Berlin - In der Nacht zu Samstag wurde auf ein Polizeigebäude in der Bulgarischen Straße in Berlin-Plänterwald ein Brandanschlag verübt, wie eine Sprecherin der Polizei bestätigte. Wie die Polizei mitteilt, handelte es sich dabei um einen brennenden Autoreifen, der vor der Tür der Dienststelle der Kriminalpolizei platziert wurde.

Nach Informationen der Berliner Zeitung wurde die Feuerwehr um kurz nach 2 Uhr alarmiert. Polizisten konnten aber schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit eigenen Mitteln die Flammen löschen. Trotz des schnellen Eingreifens wurde der Eingangsbereich des Gebäudes erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen und bittet dabei auch um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer verdächtige Vorgänge in der Nähe des Polizeigebäudes gemacht hat oder andere Angaben zur Brandstiftung machen kann. kann diese beim Landeskriminalamt unter 030/4664-950130 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

(BLZ)