Autofreie Friedrichstraße: Jetzt spricht die Frau, die gegen die Sperrung klagte

Die Weinhändlerin Anja Schröder erklärt die wahren Probleme der Straße und warum die Mobilitätswende nicht mit der Brechstange funktioniert.

Anja Schröder hat eine Leidenschaft für Wein – und eine klare Meinung zur Verkehrswende in Mitte. Sie hat gegen die autofreie Friedrichstraße geklagt.
Anja Schröder hat eine Leidenschaft für Wein – und eine klare Meinung zur Verkehrswende in Mitte. Sie hat gegen die autofreie Friedrichstraße geklagt.Emmanuele Contini

Anja Schröder ist Inhaberin des Weinladens „Planet Wein“ an der Charlottenstraße. Sie hatte dagegen geklagt, dass ein Abschnitt der Friedrichstraße seit zwei Jahren nur noch für Fußgänger und Fahrradfahrer erreichbar ist. Jetzt hat das Verwaltungsgericht ihr in einer Eilentscheidung recht gegeben und entschieden, dass die Straßensperrung rechtswidrig ist. Innerhalb von zwei Wochen muss der Senat die entsprechenden Verkehrszeichen abräumen. Und er kann eine Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht einreichen.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat