Berlin - Aus den aktuellen Einschränkungen bei der Lieferung des Impfstoffs von Biontech/Pfizer zieht Berlin die Konsequenzen. Während Nordrhein-Westfalen die Impfungen stoppte und andere Bundesländer Termine verschoben, geht die Hauptstadt einen anderen Weg. Nach Informationen der Berliner Zeitung will die Senatsgesundheitsverwaltung offenbar mittels Reserven bei dem Biontech/Pfizer-Serum verhindern, dass schon festzugesagte Impftermine zurück genommen werden müssen. Ab Montag sollen daher auch die Kapazitäten in zwei Impfzentren begrenzt werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.