Berlin - Ab Montag soll allen Bürgern mindestens einmal pro Woche ein kostenloser Corona-Schnelltest angeboten werden, damit man demnächst wieder in Museen, zur Kosmetik oder zum Shoppen gehen darf. Der Vorsatz klingt gut, doch ist das umsetzbar? In Berlin sieht es wenige Tage vor dem Start nicht danach aus. Gleichzeitig gibt es einen Streit zwischen der Bundesregierung, die Tests ankündigt, und den Bundesländern, die sie ausführen müssen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.